SAE-JIC

SAE-JIC ISO 8434-2/SAE J514

IL DIE NEUE CAST 37° VERSCHRAUBUNG MIT O-RING
• GRANTIERT PERFEKTE DICHTHEIT
• BIETET HÖCHSTE FUNKTIONALITÄT BEI DER MONTAGE
• BIETET SICHERHEIT BEI DER VERANKERUNG

ERHÄLTLICH IN CARBON STAHL UND IN EDELSTAHL

GRUNDPRINZIP
Die CAST Verschraubung nach ISO 8434-2/SAE J514 ist eine mechanische Verschraubung, die traditionell für fluiddynamische Hochdruckverbindungen eingesetzt wird. Die Dichtung wird zwischen zwei konischen Oberflächen erreicht – die erste auf dem Verschraubungskörper, die zweite auf dem Rohr, kaltgezogen und ungeschweißt, mittels einer durch das entsprechende Werkzeug erzielten Bördelung. Die Verbindung zwischen Verschraubungskörper und ungebördeltem Rohr 3JD wird durch die Überwurfmutter und den Druckring in ihrem Inneren erreicht. Damit können schnell demontierbare Verrohrungen realisiert werden, da Schweißen und Gewindeschneiden vermieden werden. So wird der Aufbau von komplexen öldynamischen Anlagen so einfach wie mögliche gemacht. Wiederholter Anbau beeinträchtigt die Leistungsmerkmale der Verbindung nicht.

SAE-JIC ISO 8434-2/SAE J514

THE NEW CAST 37° FITTINGS WITH O-RING
A DRY AS THE DUST SEAL
AN EASY ASSEMBLY
A KNOWN PRODUCT, SAFE AND RELIABLE

AVAILABLE IN CARBON AND STAINLESS STEEL

THEORY OF OPERATION
The CAST S.p.A. fitting according to the norms ISO 8434-2/ SAE J514, is a mechanical fitting traditionally used for high pressure oleo-dynamic systems. The sealing is made by the contact between two metal surfaces, with no deformation of the single components. The coupling between the body of the fitting and the flared tube (cone angle 74°) is guaranteed by the tightening nut and by the pressure sleeve on the inside. This allow to realize a fast assembling-disassembling tube making the easiest realization of complex oleo-dynamic systems.